Arbeitgeber Patient – Kundenorientierung in by German Quernheim

By German Quernheim

Kompakt, praxisnah, lesbar und damit hilfreich, so sollte diese neue Reihe für Berufstätige an der foundation sein. Diese Bücher »Top im Gesundheitsjob« sind untereinander vernetzt. Gerne habe ich dafür auch diesen Titel zum Themenbereich »Kundenorientierung« - schrieben. Schon viele Jahre begleitet mich die Thematik und ich betrachtete die Umsetzungsmöglichkeiten anderer personengebundener Dien- leistungsberufe. Daraus entstand bei mir der Wunsch, diese Selbstv- ständlichkeiten auch in meine Anleitungen, Seminare und Coachings zu integrieren. Erstmals liegt eine Zusammenfassung nun in komp- ter shape vor. Ich danke den vielen Kollegen aller Berufsgruppen (Hotel, Gastronomie, Lufthansa, Verkauf, Beratung) für die anregenden Disk- sionen. Wenn wir davon ausgehen, dass nur die Unternehmen in der Zukunft eine probability haben, die auf Qualität ihrer Dienstleistungen setzen und eine hohe Patienten- und damit Mitarbeiterorientierung anstreben, dann sehe ich recht optimistisch und kundenorientiert in die Zukunft. Ganz herzlich danke ich Frau Lengricht und Frau Moritz ste- vertretend für den Springer Verlag, Frau Nitschmann vom Lektorat, Frau Styrsky für die gelungenen Abbildungen, und natürlich Ihnen liebe Leserin bzw. lieber Leser für Ihren Erwerb. Ich wünsche Ihnen hilfreiche Anregungen und freue mich auf Ihre Reaktionen. Montabaur im Juli 2010 German Quernheim Über den Autor

Show description

Read Online or Download Arbeitgeber Patient – Kundenorientierung in Gesundheitsberufen PDF

Best german_2 books

Flossen weg!: Roman

Seit Jahren versucht der Meeresbiologe Nate Quinn zu ergründen, warum Buckelwale singen. Da geschieht plötzlich etwas Seltsames: Eine riesige Schwanzflosse taucht aus dem Meer auf mit der deutlichen Aufschrift: Fang mich! Und derselbe Wal versucht mehrmals über das Telefon bei Nate ein Pastrami-Sandwich zu bestellen.

Im Schatten des Mörders

Jane lebt an der Seite des Schönheitschirurgen Ian Westbrook als erfolgreiche Künstlerin in Dallas. Ihr Glück bricht jedoch zusammen wie ein Kartenhaus. Mit Drohbriefen meldet sich der Mann zurück, der sie vor vielen Jahren quick getötet hätte. Will er sein Werk nun vollenden? Steckt er auch hinter den jüngsten Frauenmorden?

Additional info for Arbeitgeber Patient – Kundenorientierung in Gesundheitsberufen

Sample text

Wenn Menschen sich permanent in der Gewalt haben müssen, anders fühlen zu sollen, als sie selbst empfinden und dabei zwanghaft die erwünschten Gefühle und Gedanken hervorrufen, könnten diese Menschen Mitarbeiter schizoid und damit krank werden [21]. Je nach Art und Weise, wie ein Mitarbeiter seine Emotionen kontrolliert, kann dieser leicht in eine Situation geraten, in der er sich immer weniger auf die Signalfunktionen der eigenen Gefühle verlassen kann. 2 · Nicht anders fühlen 49 3 v Praxistipp Was können Sie konkret tun, wenn Sie einmal einen Arbeitstag antreten, an dem Sie sich nicht »freundlich« fühlen, dieses von Ihnen aber erwartet wird?

Aufgrund seiner wirtschaftlichen Unterlegenheit ist der Verbraucher besonders schützenswert. 2009 veränderten sich aufgrund einer neuen Gesetzgebung in Altenheimen die Wohn- und Betreuungsverträge. Seither gibt es darin nicht mehr den Begriff des Bewohners, sondern der Kunde eines Altenheims wechselt demnach in die Verbraucherrolle. Seine Rechte wurden deutlich gestärkt. So hat er z. B. das Recht ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen jeden Heimvertrag zu kündigen [23]. Christoph Kranich, Experte für Patientenrechte der Verbraucherzentrale Hamburg, gibt zu bedenken, dass Patienten in immer höherem Maße für ihre eigene Gesundheitsversorgung verantwortlich gemacht werden.

Sie werden bekanntermaßen auch frühzeitiger als andere in die ambulante Versorgung entlassen oder schneller wieder eingewiesen. 4 Patienten werden aufgrund ihres Status von den Verpflichtungen gegenüber ihrem Arbeitgeber oder Familie entbunden. Wer den »gelben Schein« (AU) hat, muss nicht zur Arbeit gehen. Damit haben Patienten Anspruch auf moralische und finanzielle Unterstützung. Eine solche Statusveränderung geht deutlich über die Kundenrolle hinaus. 4 Im Gegensatz zum Kunden, der die Hinweise einer Bedienungsanleitung missachtet hat und damit jeglichen Garantieanspruch verliert, darf der Kranke (derzeit noch) nicht für seinen Zustand und sein Handeln juristisch verantwortlich gemacht werden.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 23 votes